Sommervorbereitung 2020

Nachdem die paritätische Kommission vor wenigen Tagen den Rahmenterminplan für die kommende Regionalliga-Saison festgelegt hat, kann nun konkret geplant werden. Am Wochenende zwischen 14.8. und 16.8.2020 startet die erste Runde, bis dahin bleiben der UVB Vöcklamarkt nun eineinhalb Monate, um sich entsprechend darauf vorzubereiten.

Keine Frage, es wird eine spezielle Vorbereitungszeit mit vielen Unbekannten. Denn ob tatsächlich zu dem geplanten Datum gestartet werden kann, ist noch unklar und hängt natürlich unmittelbar mit der Entwicklung rund um den Coronavirus zusammen. Bei der UVB Vöcklamarkt ist man aber optimistisch, und geht daher von einem plangemäßen Start der neuen Saison aus.

Eine neue Saison, welche mit – fast – den gleichen Vereinen wie die abgebrochene beginnt, da es keine Auf- und Absteiger gibt. Lediglich der ATSV Wolfsberg hat sich freiwillig in die Kärntner Liga zurückgezogen. Den Platz der Lavanttaler nimmt der SV Spittal/Drau ein, welcher beim Saisonabbruch zwar nur an zehnter Stelle der Kärntner Liga platziert war, jedoch große Ambitionen hegt und deshalb keinesfalls unterschätzt werden darf.

Corona-Trainingsalltag

Bereits seit Mitte Mai trainieren die „Grün-Gelben“ in kontaktlosem Einzeltraining. Das ist natürlich in erster Linie ein Fitnesstraining und in keiner Weise mit einem üblichen Mannschafts- und Taktiktraining vergleichbar.

Aber, morgen Mittwoch fallen die Mindestabstandsregeln im Sportbereich, womit wieder mit „richtigem“ Training gestartet werden kann. Intensiv wird nun mit zumeist 4 Trainingstagen in der Woche (+ Testspielen) daran gearbeitet, dass die neu formierte Mannschaft auch wieder zueinander findet.

Terminkalender:

Sa, 11.7., 18h – Union Mondsee (in Mondsee)
Di, 14.7., 19h – Union Weißkirchen (in Zipf)
Sa, 18.7., 18h – SV Friedburg (in Friedburg)
Fr, 24.7., 19h – SV Wallern (in Wallern)
Fr, 31.7., 19h – SV Bad Ischl (offen)

Geschrieben von:

Administrator Website, Redakteur und Social Media

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Schreibe einen Kommentar

Möchtest du dich an der Diskussion beteiligen?
Sag uns deine Meinung!