1b: Ein Punkt in den letzten Minuten

Seit einigen Runden ist klar, dass die UVB 1b zu wenig Substanz hatte, um in das Titelgeschehen über die gesamte Saison hinweg eingreifen zu können. Trotzdem besteht die Möglichkeit, die beste Platzierung seit dem Bestehen der 1b-Mannschaften zu erreichen.

Erst ein Sieg war für die UVB im Frühjahr drinnen, dementsprechend ambitioniert begannen unsere Jungs diese Auswärtspartie. Doch bereits nach 12 Minuten ging der SK Kammer mit 1:0 in Führung. Florian Preisinger konnte beinahe ungehindert in den Strafraum eindringen und hob den Ball gekonnt über Schiggi Bauman-Rott zur Kammerer Führung ins UVB-Gehäuse.

Selbstverständlich stellten sich die Gastgeber nun noch defensiver auf die UVB 1b ein und eine vermeintlich lösbare Aufgabe gestaltete sich in der 65. Minute mit dem 2:0 des SK Kammer als sehr schwierig. In den Schlußminuten überschlugen sich dann die Ereignisse. Stefan Schuster gelang in der 87. Minute der Anschlußtreffer zum 2:1. Derselbe besorgte bereits in der 91. Minute den Ausgleich für unsere Mannschaft. Als dann noch Raffel Schneeberger in der 93. Minute mit einem Kopfball aus kurzer Distanz an die Latte Pech hatte und der Nachschuß im Außennetz landete, war das fünfte Remis im Frühjar Gewissheit.

Einige unserer Spieler blieben in diesem Spiel leider unter ihren Möglichkeiten. Aufgrund der beiden späten Tore darf man aber mit dem Auswärtspunkt zufrieden sein.

(aus Kammer Stefan Bachinger)

1. Klasse Süd, 22. Runde

Sonntag, 16. Mai 2010

SK Kammer : UVB Vöcklamarkt 1b  2:2 (1:0)
Sportplatz SK Kammer, 150 Zuschauer

Torfolge:
1:0 (12.) Florian Preisinger
2:0 (65) Daniel Christl
2:1 (87) Stefan Schuster
2:2 (91) Stefan Schuster

Geschrieben von:

Redakteur Homepage Stadionsprecher

Schreibe einen Kommentar

Möchtest du dich an der Diskussion beteiligen?
Sag uns deine Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *