Nachwuchs

Die Jugend – Eine Garantie für die Zukunft

Liebe Eltern

Kinder ohne Bewegung können große gesundheitliche Mängel bekommen. Die Nachwuchsabteilung der Union Volksbank Vöcklamarkt versucht dem gegenzuwirken und bietet Mädchen und Buben ab dem 4. Lebensjahr eine regelmäßige Trainingsmöglichkeit mit geschulten Trainern an. Derzeit sind bei uns in der Nachwuchsabteilung über 230 Mädchen und Buben im Alter von 4 bis 19 Jahre tätig. Unter der Aufsicht von 17 ausgebildeten Trainern versuchen wir den Kindern sportlich, aber auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.

Das Erlernen fußballspezifischer Techniken oder gar taktischer Verhaltensweisen ist im Kindesalter bis 13 Jahren dabei nicht vorrangig. Das heißt aber nicht, dass Kinder in diesem Alter bei uns nicht das Fußball­spielen lernen! Den Ball in eine vorgegebene Richtung schießen, ihn mit dem Fuß führen, ihn ohne Hilfe der Hände wieder anhalten, Tore schießen und Tore zu verhindern; an diese Grundelemente des Fußballs möchten wir die Kinder in den verschie­denen Spielformen und vor allem mit Fußballspielen langsam heranführen. Damit lernt das Kind die für seine Entwicklung allgemein so wichtige Bewegungskoordination.

Genauso wichtig aber ist es, dass die Kleinen bei uns lernen:

  • sich in einer Gruppe Gleichaltriger zurechtzufinden
  • in einer Mannschaft ein gemeinsames Ziel zu verfolgen
  • mit Siegen und Niederlagen angemessen umzugehen
  • Gegenspieler (Gegner) zu respektieren
  • (Spiel-)Regeln zu akzeptieren und einzuhalten.

Weiters soll Ihr Kind:

  • eigene Ideen im Umgang mit Sportgeräten entwickeln
  • allgemeine Bewegungserfahrungen in unterschiedlichen Spiel­situationen sammeln
  • koordinativen Fähigkeiten, wie Gleichgewichts- Reaktions- Orientierungs- Rhythmusfähigkeit bzw. Geschicklichkeit usw. zu verbessern
  • Spaß und Freude am Fußball und am Vereinsleben innerhalb einer Gruppe entwickeln.

Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie im Fußballtraining ihres Kindes gelegentlich Bewegungsspiele beobachten, die auf den ersten Blick mit Fußball nichts zu tun haben. Klettern, Balancieren, Hüpfen, Werfen, Springen usw. sind grundlegende koordinative Fähigkeiten, die nur über Übungen erlernt werden können. Gute Motorik ist nicht genetisch bedingt vererbbar, sie kann besonders gut von 5 bis 13 Jahre erworben werden und ist später nur mehr schwer zu verbessern. Egal, welchen Sport oder welche Bewegung ein Kind später betreibt, diese Zeit ist für die Gesundheit bzw. Beweglichkeit enorm wichtig.

Diese Fertigkeiten möchten wir auch im Interesse einer behutsamen Entwicklung für das Fußballspiel nützen. Selbstverständlich bleiben der Fußball und das Fußballspielen in einem Fußballverein der Kern des Trainings.

Spiele gegen andere Mannschaften

Uns geht es jedoch in der Entwicklung nicht darum, möglichst viele Spiele zu gewinnen. Wir möchten vielmehr, dass sich alle Kinder viel bewegen und Spaß am Spiel haben. Natürlich sollen die besonders begabten Kinder forciert  werden, ohne jedoch die weniger Begabten zu vernachlässigen. Kinder im Alter von 5 – 10 Jahren halten sich auf dem Spielfeld noch nicht an bestimmte Positionen oder Aufgaben. Dazu ist ihr Spieltrieb viel zu ausgeprägt. Wir wollen die Kleinen aber ganz bewusst noch gar nicht auf bestimmte Positionen festlegen.

Kinder lernen am meisten, wenn sie Spielerfahrung auf allen Positionen sammeln und wenn sie vielfältig (variantenreich) trainieren. Daher werden wir sie positions­weise von Spiel zu Spiel tauschen. Es versteht sich von selbst, dass jedes Kind auch mal ausgewechselt wird, damit auch andere spielen können. Sicherlich wird eine Auswechslung von guten gegen einen nicht so guten Spieler nicht gerade dann erfolgen, wenn das Spiel an der Kippe steht. Ein Sieg ist auch sehr motivierend und spornt an. Aber nicht auf Kosten von Spielern, die nicht eingesetzt werden.

Liebe Eltern!

Diese Information ist uns so wichtig, dass wir die schriftliche Form gewählt haben. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch Ihr Kind bei uns begrüßen könnten. Natürlich ist Ihre Anwesenheit beim Training für Ihr Kind von Vorteil. Aber auch ohne Ihre Anwesenheit werden wir uns bemühen, ein für die Kinder optimales gemeinsames Training zu ermöglichen bzw. zu gestalten.

Mit freundlichen Grüßen
Die Nachwuchsabteilung der UVB Vöcklamarkt

Aktuelle Ergebnisse

Aktuelle Tabellenstände, Spielergebnisse und Kader unserer Nachwuchsmannschaften sind auf der Verbandsseite des oberösterreichischen Fußballverbandes zu sehen:

Link OÖFV Datenservice