RLM Runde 7: UVB zwingt GAK in die Knie!

Als unser Trainer Karl Vietz letzten Sonntag dem GAK in der „UPC-Arena“ im Spiel gegen Austria Klagenfurt auf die Finger sah, überkam ihn ein merkwürdiges Gefühl. Die UVB spielt gegen Klubs, die noch vor gar nicht langer Zeit zur Creme des österreichischen Fußballs gehörten – und zwar um Punkte, Meisterschaft, ganz normal, auf gleicher Ebene. Ob man sich auch auf gleicher Augenhöhe oder auf gleichem Niveau mit diesen Teams messen kann? Im Spiel gegen den GAK sah das sehr treue und hervorragende Vöcklamarkter Publikum, zumindest an diesem Tag, eine sehr gute grün-gelbe Mannschaft . 

Karl Vietz veränderte die Startformation unserer Elf auf mehreren Positionen. Manuel Gegenleitner begann in der Innenverteidigung, Jürgen Dambauer kehrte ins Mittelfeld zurück, Jozsef Peter stürmte von Beginn an und Stefan Sammer spielte für den erkrankten Christian Hasenöhrl auf der rechten Seite. Doch nicht nur personell sondern auch im Auftreten konnte man deutliche Unterschiede zum letztwöchigen Auswärtsspiel erkennen. Die UVB zeigte keine Scheu vor dem großen Namen der Gäste und präsentierte sich laufbereit und zweikampfstark. So entwickelte sich sofort ein sehr temporeiches Spiel, bei dem es etliche Strafraumszenen auf beiden Seiten gab. Der GAK vergab durch Murg eine gute Einschussmöglichkeit, bei der UVB konnte Jozsef Peter allein vor GAK-Goalie Pösendorfer nicht verwerten. Kurz zuvor hatte Stefan Sammer Pech, seinen Schuss aus 18 Metern konnte der Grazer Schlussmann noch aus dem Winkel zur Ecke abwehren.

Stani, "der beste Mann am Platz", bejubelt das 1 : 0

Je länger die erste Hälfte dauerte umso gefährlicher wurde die UVB und unmittelbar vor der Pause spielten sich spielentscheidende Szenen im vor hervorragender Stimmung strotzenden Stadion ab. In der 43. Minute knallte Devid Stanisavljevic das Leder zum 1:0 für „Grün-Gelb“ in die Maschen – sein erstes Tor für die UVB. Eine Minute später war es der auffällige GAK Stürmer Thomas Murg, der den Ausgleich am Fuß hatte. Manuel Harrant hielt aber seine Null fest, lenkte den Ball an die Querlatte und brachte somit die UVB mit der so wichtigen Führung in die Halbzeitpause!

Stefan Sammer spielt den GAK phasenweise schwindelig

Nach der Pause zog sich die Vietz-Elf einige Meter zurück und machte mit viel Laufarbeit die Räume für die Grazer sehr eng.  Die Gäste wirkten vor allem in der zweiten Hälfte unsicher und nervös, bei unserer Mannschaft wuchs von Minute zu Minute das Selbstvertrauen. Je länger das Spiel dauerte, umso besser wurden auch unsere Konterchancen. In der 66. Minute war es dann soweit. Der GAK verlor in der Vorwärtsbewegung den Ball, Stanisavljevic kombinierte mit Stefan Sammer und sein „Idealstanglpass“ wurde von Jozsef Peter eiskalt verwertet – 2:0.

die UVB Offensive zeigt sich diesmal brandgefährlich

Den dritten UVB Treffer steuerte Thomas Laganda bei, der eine Flanke von Manuel Gegenleitner aus kurzer Distanz über die Linie drückte. Ein absolut verdienter Heimsieg in einem gut besuchten Vöcklamarkter-Stadion. Laufbereit, zweikampfstark und auch in Sachen Tempo, Spielkultur und Reife dem Gegner zumindest ebenbürtig – eine starke Leistung der „Grün-Gelben“.

die drei UVB Torschützen - Peter, Laganda und Stani

Wir möchten noch einige Gedanken abseits des Spielfeldes anschließen.

Nachdem dieses Spiel, genauso wie das ÖFB-Cup-Spiel gegen Wacker Innsbruck, als Risikospiel eingestuft wurde, mußten wiederum einige bauliche Maßnahmen durchgeführt werden. Ebenso war es essentiell das Kontingent der Ordner aufzustocken. Wir dürfen uns an dieser Stelle bei allen Helfern bedanken, insbesondere bei dem von Toni Harrant zusammengestellten Schmidhamer Ordnerteam. Ihr habt diese nicht einfache Aufgabe hervorragend gelöst und uns damit unheimlich geholfen!!

Ein dickes „Danke schön“ gebührt auch der WEST 07 und allen Zuschauern, die uns in dieser schwierigen Anfangsphase so zahlreich mit ihrer Treue unterstützen. Es ist für alle Beteiligten nicht einfach, in dieser Liga Fuß zu fassen, doch bei diesen Besucherzahlen und mit dem tollen Support der WEST 07 wird es auf jeden Fall leíchter! Gestern konnte die Mannschaft etwas zurückgeben. Ein tolles Spiel und die Gewissheit auf dem richtigen Weg zu sein!

(aus Vöcklamarkt Stefan Bachinger)

Fotos: Helmut Klein www.picturesexclusive.com

Regionalliga Mitte, 7. Runde

Freitag, 17. September 2010, 19 Uhr

UVB Vöcklamarkt : GAK – 3:0 (1:0)
Stadion Vöcklamarkt, 1000 Zuschauer

Torfolge:

1:0 (53.) Devid Stanisavljevic
2:0 (66.) Jozsef Peter
3:0 (84.) Thomas Laganda

UVB Vöcklamarkt:
M. Harrant; M. Sammer, Gegenleitner, Vitzthum, Schrattenecker; Lexl (89. Gilhofer), Laganda , Dambauer (83. Ch. Harrant), St. Sammer; Stanisavljevic, Peter (85. Leinberger)

Geschrieben von:

Redakteur Homepage Stadionsprecher

2 Kommentare zu "RLM Runde 7: UVB zwingt GAK in die Knie!"

  1. Eisern Linz says:

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa………….

Schreibe einen Kommentar

Möchtest du dich an der Diskussion beteiligen?
Sag uns deine Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *